zur Startseite
 

Roland Seiffarth

    
 

– geboren in Deutschland

– Studium an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, während des Studiums Engagement als Solorepetitior am Opernhaus Leipzig engagiert

– 1967 Debüt als Dirigent an der Opern Leipzig, anschließend Kapellmeister

– 1978 Chefdirigent und musikalischer Oberleiter der Musikalischen Komödie Leipzig

– zahlreiche Gastdirigate an der Staatsoper Dresden, der Staatsoper Berlin, der Staatsoperette Dresden, am Metropoltheater Berlin sowie Funk- und Fernsehproduktionen

– intensive künstlerische Arbeit mit renommierten Orchestern und internationalen Sängerstars wie Agnes Baltsa, Anna Tomowa-Sintow, Thomas Hampson, René Kollo und Franzisco Araiza sowie zahlreiche Gala-Konzerte, unter anderem die José-Carreras-Benefiz-Galas der ARD 1996, 1997 und 1999

– zwischen 1991 und 1996 ständiger Gastdirigent am Opernhaus Graz sowie Gastverträge am Opernhaus Bern, am Staatstheater am Gärtnerplatz München und am Opernhaus Halle

– erfolgreichen Einstudierungen der Bühnenwerke von Franz Lehár und Robert Stolz sowie Musical-Uraufführungen von Natschinskis CABALLERO, Kneifels APHRODITE ODER DER SEXISTISCHE KRIEG und Künzels Musical ELIXIER

Dirigenten           
   © 2005 – 2011 H&H